Raspberry Pi regelmäßig mit Kernel Panic


#1

Ich habe einen Raspberry Pi 3 mit Touch Display im Einsatz, bei dem ich recht regelmäßig ein inkonsistentes Dateisystem habe, was sich nicht mehr reparieren lässt. Das Resultat ist dann nicht selten ein Kernel Panic. Ich muss zugeben, dass ich das System häufig nicht runterfahre. Dennoch macht das meine Erfahrung nach bei meinem meisten Raspberry Pi Zero keine Probleme. Bei dem Pi mit Display beobachte ich allerdings besonders häufig dieses Problem.

Wie schaut das bei euch aus, habt ihr Ähnliches beobachtet oder gar gelöst?


#2

Nope bisher noch keine Kernel Panic gehabt auf einem Raspberry Pi


#3

Das klingt fast nach einer defekten micro-SD Karte. Einfach mal eine neue nehmen und gucken, wie es dann aussieht.

Ich hatte es auch schon mal, dass es einen Prozess mit Speicherleck gab. Das führte zu ähnlichen Effekten.


#4

Das hört sich nach einer schlechten SD-Karte an.

Besorg dir mal eine höhere Qulität, viele Karten sind schlecht und
minimiere die Schreibzugriffe. Dazu gibt es viele Anleitungen. Wenn der
Pi kaumt schreibt hält die auch länger. Oder boote von einer USB-Platte. :slight_smile:

73 Joshua DC7IA


#5

Danke für die Hinweise. Werde die SD-Karte als erstes tauschen und gegen ein hochwertigere Karte ersetzen.